XXXLutz lässt Personalentwickler zu geprüften Präventionsreferenten ausbilden

XXXLutzXXXLeistungen hinsichtlich Prävention in Salzburg
Ohne Gesundheit ist niemand produktiv

Das XXXL-Einrichtungsunternehmen mit Hauptsitz in Wels, Oberösterreich hat zum Thema Gesundheitsvorsorge einen Riesenschritt vorwärts gemacht. Zwölf Mitarbeiter der Personalentwicklung, die im Unternehmen schwerpunktmäßig trainieren und coachen, haben die Fachausbildung zum geprüften Präventionsreferenten der Akademie Gesundheit 2.0 erfolgreich abgeschlossen.
imageVon links: Personalchef Dr. Edmund Hipfl, Ulrike Breitfuß, Ulrike Kühn, Martin Lehner, Wolfram Rau, Anna Geiger, Siegfried Keusch, Dr. rer. nat. Markus Stöcher, Martin Schwab, Christian Karner, Bernd Rattner-Wedenig, Sigrid Respondek und Stefan Stark

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ja in aller Munde und wird immer mehr ein bedeutender Faktor im betrieblichen Alltag. Umso wichtiger ist dabei, alle Beteiligten richtig, rechtzeitig und ausreichend zu informieren. Genau das werden wir mit dieser Ausbildung wesentlich besser und auch selbstsicherer absolvieren können. Warum? Weil  jeder der Teilnehmer ein anderes Thema aus dem gesamten Präventionsbereich zum Vortragen hatte und daraus alle anderen noch einmal einen intensiven und übersichtlichen Input genießen konnten. Parallel dazu ergänzte in diesen beiden sehr intensiven Tagen, Dr. Markus Stöcher persönlich, wertvolle und weiterführende Informationen. Außerdem konnte er auch, die in der Vorbereitung aufgetretenen Fragen, noch einmal zur Zufriedenheit aller beantworten. Damit freuen wir uns auf eine gesunde Zukunft.

Denn wie wir alle wissen, „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“! (Übersetzt auf die Unternehmenssicht: Gesundheit alleine ist nicht produktiv aber ohne Gesundheit ist niemand produktiv).

Wir gratulieren allen recht herzlich und freuen uns, dass die Prävention im Unternehmen XXXLutz weitergetragen wird.

Gabi Boborowski
Leiterin Akademie Gesundheit 2.0